> Home -> News-Archiv ->

Die sieben guten Jahre

„Die sieben guten Jahre“ von Etgar Keret - Lesung in der Gemeindebücherei

Der Arbeitskreis Jüdisches Leben in Echzell und die Gemeindebücherei laden herzlich zu einer Lesung ein.
In seinem bisher persönlichsten Buch erzählt der israelische Autor Etgar Keret von seinem Leben als Vater und Sohn. Es sind glückliche und einzigartige sieben Jahre im Leben Kerets, wo er zugleich seinem kleinen Sohn die Welt erklärt, ihn beschützen möchte, wie er selbst behütet wurde, und allmählich selbst zum Hüter des eigenen Vaters wird. Witzig, tiefsinnig, bewegend, ironisch humorvoll - mit erzählerischer Großherzigkeit porträtiert er den Alltag im Angesicht der schwierigen Situation in Israel.
Gitta Seckel und Martina Weber tragen Episoden aus dem Buch des jüngst mit dem Charles-Bronfman-Preis ausgezeichneten Autors vor.
Die Lesung findet am Donnerstag, den 29. September, um 19 Uhr in der Gemeindebücherei statt.
Der Eintritt ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...