> Home -> News-Archiv ->

Maschinen-Lärmschutzverordnung

In Wohngebieten dürfen im Freien 

a) folgende Geräte an Sonn- und Feiertagen, sowie werktags von 20:00 Uhr bis 07:00 Uhr nicht betrieben werden: 

  • Rasenmäher (Antrieb mit Verbrennungs- oder Elektromotor)
  • Heckenscheren
  • tragbare Motorkettensägen
  • Beton- und Mörtelmischer
  • Bohrgerät
  • Rasentrimmer/Rasenkantenschneider (mit Elektromotor)
  • Vertikutierer
  • Schredder/Zerkleinerer (sog. Häcksler)
  • Freischneider mit EG-Umweltzeichen
  • Grastrimmer/Graskantenschneider (Antrieb mit Verbrennungsmotor) mit EG-Umweltzeichen
  • Laubbläser mit EG-Umweltzeichen
  • Laubsammler mit EG-Umweltzeichen
     

b) folgende Geräte an Sonn- und Feiertagen, sowie werktags von 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr, von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr und von 17:00 Uhr bis 07:00 Uhr nicht betrieben werden: 

  • Freischneider ohne EG-Umweltzeichen
  • Grastrimmer/Graskantenschneider (Antrieb mit Verbrennungsmotor) ohne EG-Umweltzeichen
  • Laubbläser ohne EG-Umweltzeichen
  • Laubsammler ohne EG-Umweltzeichen

Diese Regelungen gelten jedoch nicht, wenn der Einsatz der aufgeführten Maschinen zur Gefahrenabwehr für Menschen, Umwelt und Sachgüter erforderlich ist. 

Ausführliche Informationen zum Thema erhalten Sie auch beim Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

http://verwaltung.hessen.de/irj/HMULV_Internet?cid=4b0d7df1feef538f9ac248b65d5edc7c

 

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...